Kreuzbandriss, Reha, Knie – Fussball

 

Janis O.

 

20 Jahre

Fussballer Regionalliga

 Jannis spielt aktiv Fußball, trainiert 3mal pro Woche. Ohne Fremdeinwirkung kam es bereits 4mal zu Kreuzbandrissen auf der linken Seite (Standbein). Zweimal wurde eine Kreuzbandplastik durchgeführt. Die neuste Verletzung mit anschließender Operation liegt 4 Monate zurück.

Jannis kam direkt nach der OP. In der Ganganalyse war mit Krücken so kurz nach der OP nahezu keine valide messbare Bestandsaufnahme möglich.

1 Woche nach der Operation wurde Jannis mit einer Gangjustierhilfe auf der unverletzten Seite versorgt. Schon in der Phase des Gehens mit Krücken sollte der gesunde Fuß optimal ausgerichtet sein, damit durch die einseitige Belastung keine Schäden auf dieser Seite verursacht werden. Im weiteren Verlauf der Heilung, unter Teilbelastung und bei beginnender Vollbelastung der verletzten Seite, war das Ziel des Einsatzes des Gangjustierhilfe, den Körperschwerpunkt etwas auf die unverletzte Seite zu verlagern, damit die verletzte Seite besser heilen kann.

„Cool, dass ich so schnell wieder fit geworden bin. Bei meiner letzten OP war ich nicht so schnell wieder auf den Beinen und auf dem Platz. Jetzt nach 4 Monaten habe ich schon wieder angefangen Fußball zu spielen. Damit ich mich sicherer fühle, habe ich mir die Augmentation in meinem Fußballschuh geklebt. Der Schuh ist dadurch im Fersenbereich schön eng und ich stehe gut und stabil darin.

Ich kann nur allen meinen Fußballkollegen empfehlen, dass sie sich auch so eine Unterstützung einbauen lassen. Wäre auch praktisch, wenn man das Klötzchen gleich an den Kompressionsstrumpf, den ich unter meinen Stulpen trage, kleben würde.“

 

 

 

 

Andere interessante Patientenerfahrungen

zurück zu [alle Patienten]

innovativ
revolutionär
bahnbrechend

Die "Formel des harmonischen Gehens" ist einfach + genial:

Korrektur des Fersenbeins   +
Aufrichtung des Fußgewölbes   +
Stabilisierung des Sprunggelenks   =

Sicherheit, Dämpfung, Dynamik.

Den Rest erledigt Ihr Körper von ganz alleine.